Zum Inhalt springenZur Suche springen

Bewerbung ERASMUS

Bewerbung

Bewerbungsfrist: 1. März

Ablauf der Bewerbung

  • Vor der Bewerbung sollten Sie sich mit dem Erasmus-Beauftragten der Abteilung in Verbindung setzen, um wichtige Rahmenbedingungen abzusprechen.
  • Danach reichen Sie dem Erasmus-Beauftragten unten stehende Unterlagen ein.
  • Sind alle Aspekte geklärt und ist die Bewerbung angenommen, nominiert Sie der Erasmus-Beauftragten bei der Partneruniversität und beim International Office der HHU für einen Erasmus-Aufenthalt.
  • Danach müssen Sie bis zu den unten stehenden Bewerbungsfristen alle verlangten Unterlagen bei der Partneruniversität einreichen. Informationen hierzu finden Sie auf den Seiten der Partneruniversität.
  • Ist die Bewerbung von der Partneruniversität angenommen, kann es losgehen.

Bewerbungsunterlagen

Hinweis: Die folgenden Unterlagen sind für die Abt. Allgemeine Sprachwissenschaft, die Sie für den Erasmus-Austausch nominiert. Die Bewerbungsunterlagen für die Partneruniversität (Dokumente je nach Universität unterschiedlich) müssen nach der Nominierung bis zu den unten genannten Fristen eingereicht werden.

Nach dem Gespräch mit dem Erasmus-Beauftragten reichen Sie ihm bitte folgende Unterlagen ein:

  • Online-bewerbungsformular der HHU: Link
  • Motivationsschreiben
  • tabellarischer Lebenslauf
  • Studienbescheinigung
  • Transcript of Records (für den Bereich Linguistik)
  • potentieller Studienplan an der Partneruniversität

Die Bewerbung beim Erasmusbeauftragten kann per Email oder schriftlich auf dem Postweg erfolgen. 

Das Motivationsschreiben sollte deutlich machen, warum Sie sich für einen Aufenthalt an der Partneruniverität bewerben, welche Ziele Sie dort verfolgen und wie die Ausrichtung des Auslandsaufenthaltes in Ihr Studium integriert werden kann.

Das vorläufige Transcript of Records sollte die bisherigen belegten Module und Seminare Ihres Studiums aufzeigen und erfolgt in Absprache mit dem Erasmus-Beauftragten. Je nach Studienfortschritt und den Angeboten an der Partneruniversität sollten Sie einige Module und Seminare im Fachbereich Linguistik erfolgreich abgeschlossen haben.

Zudem sollte ein möglicher Studienplan mit Kursen erstellt werden, die Sie an der Partneruniverität gerne belegen möchten.

Als Auswahlkriterien dienen der Notenspiegel des Kandidaten / der Kandidatin sowie das Motivationsschreiben. 

Verantwortlichkeit: